Ernesto Handmann
Nachtigall und Nachtigäller
Ulkverse

Nachtigällers Nachtgedanken

Der Gäller liebt die Verse Heines,
schätzt dessen Sprache als was Feines.
Er mag auch Ironie und Scherz,
Verhunzung aber macht ihm Schmerz.

Ob Rheinlandfunk, ob andre Sender −
bei allen gibt's die Sprachenschänder,
die Heines Sprache bös' verbiegen
und dafür noch Tantiemen kriegen.

Privat-TV liebt es abstrus
und sendet uns die neusten News.
Im Öffentlichen es laut hallte:
"Es steht noch nicht die nächste Schalte!"

Im Blätterwald − als sei's 'ne Kunst −
wird auch nach Kräften rumgehunzt.
Es scheint, als ob die Journalisten
die Sprache gar verhunzen müssten.

Grammatisch völlig unbefangen,
ist vielen lebenslang entgangen
der zweite Fall, der Genitiv.
Sie plappern drum auch sehr naiv,

gedenken ungerührt den Toten,
die Post kommt spät wegen dem Boten;
dem Dativ sie sich stets bedienen. −
Man kann damit ganz gut verdienen.

Auch ist 'ne höchst beliebte Sache
der Feminismus in der Sprache.
Der hat die Totschlagskeul' geschwungen
und damit alle Köpf' bezwungen.

Die "Bürger" und die "Bürgerinnen"
sind längst in allen Schädeln drinnen.
Man glaubt, das sei korrekt und klug;
von solchen Beispiel'n gibt's genug:

Mal "Gäste" mit den "Gäste/innen",
"Mitglieder" und "Mitgliederinnen",
auch "Menschin" oder "Menschen/innen",
"Spaßvögel" samt den "-vögelinnen".

Man denkt, so etwas könnt nicht sein,
das käm' in keine Zeitung rein.
Doch weit gefehlt! Das gibt's tatsächlich!
So manches Hirn ist nun mal schwächlich.

Den Schulen gilt das nächste Wort;
sie sind des Unsinns Lieblingsort.
Dort gibt es sogar "Elter(innen)n"
und auch "Referendar(innen)e"! — —

Es ist die Hölle! Horror! Graus!
Wie kommt man da je wieder raus?
Gibt's Hoffnung? Trost? Auxilium?
Nein! — Dafür sind die Leut' zu dumm.

Geschlechtlichkeit nur könn' es geben,
drum zwiegespalten wird das Leben.
Da wird es ganz besonders bitter
für alle unentschloss'nen Zwitter.

Sind's "Zwitter" oder "ZwitterInnen"?
Aus dem Dilemma zu entrinnen,
soll uns mal bitte jemand zeigen!
(Die Zwitter wird man wohl verschweigen.)

Man nimmt heut jede Dummheit hin,
hängt nur korrekt am End' das "-in"!
Wie Heine wird in deutscher Nacht
der Gäller um den Schlaf gebracht.

© Ernesto Handmann



Der Kulturgäller

Die Nachtigall singt auch am Tage.   Shakespeare irrte, keine Frage!
Singt die Nachtigall am Bache,   ich mir meinen Reim drauf mache.
DIE Nachtigall gebildet ist!   Sie pfeift den "Liebestraum" von Liszt!
Wenn der Gäller Wagner hört,   ist er immer ganz verstört.
Die Nachtigall rockt wie verrückt.   Bill Haley wär' darob entzückt.
Wenn der Gäller richtig swingt,   er wie Benny Goodman klingt.
Ist das nicht 'ne tolle Sach'?   Unsre Nachtigall pfeift Bach!

Nachtigällers Allerlei

Von Goethe, unserm großen Meister,
stammt dieser Spruch, so etwa heißt er:
    "Die Nachtigall, sie war entfernt;
    was Neues hat sie nicht gelernt."
Die Verse sind gemein von Goethe!
Die Nachtigall spielt so schön Flöte!

Auch der olle Theodor
stormte mit Gewalt hervor,
reimte glatt auf 'Nachtigall'
unbekümmert 'Widerhall'.

"Nachtigall'n", sprach Helmut Kohl,
"tun der deutschen Seele wohl.
Solche Vögel lieb ich sehr.
Wenn doch Jochen auch so wär'!"

Die Gällerdiebe
Mit Gällers Federn sich zu schmücken,
füllt manche Menschen mit Entzücken.
Die Verse ihn'n so sehr gefallen,
dass sie gleich stehl'n die Nachtigallen.
Sie rauben hier ganz wie die Raben,
ohn' irgendwelche Scheu zu haben,
und wildern hier ohn' Dank, ohn' Bitt'
und nehm'n die Verse einfach mit.
Sie tun, als wär'n sie große Dichter,
dabei sind sie nur kleine Lichter;
denn diese Gällerverse stammen
von Handmanns Homepage all' zusammen.
© Ernesto Handmann
Oben  |  Zurück  |  Nächster

Jedwede Art der Verbreitung, Veröffentlichung oder nichtprivaten Nutzung
der Nachtigallenverse nur mit Genehmigung des Autors!
© Ernesto Handmann
Ernesto Handmann
nachtigall.eharcor.de  
Oben   Start   Satiren   Nachtigall   Bauernregeln   Gedichte   Kontakt    
Ulkverse Nachtigäller Nachtigall Ernesto Handmann
Start   Nachtigall   Liebesgäller   Kulturgäller   Ökogäller   DDR-Gäller   Fimmelgäller   Teufelsgäller   Familiengäller   Flötengäller   Straßengäller     nachtigall.eharcor.de  
Nachtigall
und
Nachtigäller
Hörst des Nachts du süße Klänge ...
Ulkverse