Frühling

Hoch oben von dem Eichenast
Eine bunte Meise läutet
Ein frohes Lied, ein helles Lied,
Ich weiß auch, was es bedeutet.

Es schmilzt der Schnee, es kommt das Gras,
Die Blumen werden blühen;
Es wird die ganze weite Welt
In Frühlingsfarben glühen.

Die Meise läutet den Frühling ein,
Ich hab' es schon lange vernommen;
Er ist zu mir bei Eis und Schnee
Mit Singen und Klingen gekommen.

Hermann Löns
(Erstdruck 1901)

Ernesto Handmann
fruehlingsgedichtearcor.de  
Gedichte   Liebesgedichte   Naturgedichte   Frühlingsgedichte-2   Sinngedichte   Dichter   Kontakt www.fruehlingsgedichte.phantasus.de  
Gedichte Frühlingsgedichte Frühlingsgedichte Ernesto Handmann
Start   Gedichte   Liebesgedichte   Naturgedichte   Frühlingsgedichte-2   Sinngedichte   Balladen   Sonette   Dichter   Kontakt   fruehlingsgedichtearcor.de  
Beliebte und bekannte
Frühlingsgedichte
Frühlingsgedichte (2)