Nach einem Menschenalter

Das alte Nest!    Die alten Dächer!

Aus dunklen Linden dort
der Turm!

Wie klangen sonntags seine Glocken,
draußen, fern, wo der Kuckuck rief ...

Da  war's  so  still.

Wir pflückten Blumen,
sangen
und horchten, wie's im Bach kluckerte.

Zwanzig Jahre drüberhin!

Noch einmal jung sein!    Mit neuen Augen in die Welt sehn!
Ach, wer das könnte!

Arno Holz

Ernesto Handmann
sinngedichtearcor.de
Oben   Start   Gedichte   Liebesgedichte   Naturgedichte   Sinngedichte   Balladen   Dichter   Kontakt www.gedichte.phantasus.de  
Gedichte Sinngedichte Sinngedichte Ernesto Handmann
Start   Gedichte   Liebesgedichte   Naturgedichte   Sinngedichte   Balladen   Sonette   Dichter   Kontakt   sinngedichtearcor.de
Sinngedichte
Die Gedanken sind frei ...
Gedankenlyrik